• I-u
    IDR
    K6 Architekten
  • Am Albertussee
    METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG
    blauraum Architekten
  • Kö-Bogen 2
    Investorengruppe aus Centrum, B&L und DC Values
    ingenhoven architects
  • Schwannstraße 10 "Infinity Office"
    Becken Development GmbH, Hamburg
    pinkarchitektur, Düsseldorf
  • Forty Four
    die developer Projektentwicklung GmbH
    sop architekten
  • Pier One, MedienHafen
    ingenhoven architects
  • Mühlenquartier | südlich der Paulsmühlenstraße
    Vivawest Wohnen GmbH
  • AirView
    Airport City | Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH
    © Andreas Wiese (2016)
  • NOD New Office Düsseldorf
    STRABAG Real Estate GmbH
    RKW Architektur
  • Quartiersentwicklung am HBF, Harkortstraße
    GBI AG, Berlin
    greeen! architects gmbh
  • KAISPEICHER
    Investor: INTERBODEN Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG
    slapa oberholz pszczulny | architekten

Landershauptstadt Düsseldorf: Das Grundstück Lütticher Straße 1 steht zum Verkauf


23.04.2018

Die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet das Grundstück Lütticher Straße 1 zum Verkauf an. Das Investorenauswahlverfahren für das Gelände mit der früheren Schwimmhalle in Niederkassel ist angelaufen.


Der vom Bewerber zu bietende Kaufpreis sowie das von ihm einzureichende Entwurfskonzept für die Bebauung unterliegen dabei dem Wettbewerb.

Das bislang mit einer Schwimmhalle und ergänzenden Gebäuden bebaute Gelände befindet sich im Stadtteil Niederkassel, nordöstlich des Kreuzungsbereiches zwischen der Lütticher Straße und der Wettinerstraße. Es zeichnet sich durch eine gute Lage und der optimalen Anbindung an das überregionale Straßennetz sowie an das ÖPNV-Netz aus. Das direkte Umfeld entlang der Wettiner Straße, Lanker Straße, Lütticher Straße und Arnulfstraße ist durch Wohnbebauung geprägt. Südöstlich befinden sich die Auferstehungskirche und ein Altenheim der evangelischen Kirchengemeinde. Der ebenfalls dazugehörige Kindergarten wird derzeit durch einen Neubau ersetzt. Nördlich grenzt das Grundstück an eine Parkanlage, die als Teil eines übergeordneten Grünzugs eine Anbindung an den Rhein darstellt.  

Für eine Neubebauung des Grundstücks erwartet die Stadt eine Wohnnutzung mit Auszubildendenwohnen, bei Bedarf ergänzt um eine Erdgeschosszone für kleinteilige gewerbliche Nutzung. Die Quotierungsregelung des Handlungskonzepts Wohnen "Zukunft.Wohnen.Düsseldorf" ist anzuwenden. Informationen dazu gibt es auch im Internet unter: www.duesseldorf.de/liegenschaften.html