• KAISPEICHER
    Investor: INTERBODEN Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG
    slapa oberholz pszczulny | architekten
  • Karolinger Höfe
    BPD Immobilienentwicklung GmbH
  • Andreas Quartier
    Investor: Frankonia Eurobau
    slapa oberholz pszczulny | architekten
  • T194
    Entwickler: IDR – Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
    Architekturbüro pinkarchitektur
  • Business Park Düsseldorf Süd
    Investor: SEGRO
    Entwickler: SEGRO
  • Technip
    Entwickler: IDR – Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
  • Q1
    Entwickler: BPD Immobilienentwicklung GmbH

Genossenschaften bauen 160 Wohnungen auf dem Schlösser Areal


01.03.2017 Markt für Wohnungbauflächen

Wohneinheiten im preisgedämpften Segment/Attraktiver Wohnungsmix geplant


Um die anhaltend starke Nachfrage nach bezahlbaren Wohnraum in zentraler Innenstadtlage zu decken, initiiert die Landeshauptstadt Düsseldorf in Zusammenarbeit mit den Düsseldorfer Wohnungsbaugenossenschaften BWB, DWG und WOGEDO ein Wohnungsbauprojekt auf dem Geländes des ehemaligen Schlachthof/Schlösser Areals. Auf einem städtischen Grundstück wollen die drei Wohnungsgenossenschaften ein gemeinsames Bauvorhaben zum genossenschaftlichen Wohnen realisieren. Die BWB, DWG und WOGEDO begründen ihr Engagement wie folgt: "Wir als Düsseldorfer Wohnungsbaugenossenschaften sehen uns vor dem Hintergrund unseres genossenschaftlichen Auftrags in einer besonderen Verantwortung für die Interessen und das Wohl der Menschen in unserer Stadt. Unseren wichtigsten Auftrag sehen wir darin, qualitativ guten und vor allem bezahlbaren Wohnraum für unsere Mitglieder zur Verfügung zu stellen oder wie in diesem Projekt neu zu bauen."

"Mit diesem Projekt wird ein wichtiger Beitrag im Segment des bezahlbaren Wohnraums geleistet. Gleichzeitig können die Wohnungsbaugenossenschaften gemeinsam aufzeigen, wie innovativ und preisgünstig genossenschaftliches Wohnen ist", lobt Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf, das Engagement.

Zur Sicherung der architektonischen und freiraumplanerischen Qualität loben die Wohnungsbaugenossenschaften in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf einen Realisierungswettbewerb aus. Ziel ist es, qualitätsvollen und bezahlbaren Wohnraum bei gleichzeitig ansprechender Architektur zu generieren. Es sollen zeitnah rund 160 Wohneinheiten im preisgedämpften Segment entstehen. Im Fokus steht dabei die Entwicklung eines attraktiven Wohnungsmix für junge Familien, Alleinerziehende, Single und Paare sowie Senioren. Das Wettbewerbsverfahren soll noch vor den Sommerferien abgeschlossen werden.

Luftbild des Schlösser Areals, 2 MB

Text: Frisch, Michael