• I-u
    IDR
    K6 Architekten
  • Am Albertussee
    METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG
    blauraum Architekten
  • Kö-Bogen 2
    Investorengruppe aus Centrum, B&L und DC Values
    ingenhoven architects
  • Schwannstraße 10 "Infinity Office"
    Becken Development GmbH, Hamburg
    pinkarchitektur, Düsseldorf
  • Forty Four
    die developer Projektentwicklung GmbH
    sop architekten
  • Pier One, MedienHafen
    ingenhoven architects
  • Mühlenquartier | südlich der Paulsmühlenstraße
    Vivawest Wohnen GmbH
  • AirView
    Airport City | Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH
    © Andreas Wiese (2016)
  • NOD New Office Düsseldorf
    STRABAG Real Estate GmbH
    RKW Architektur
  • Quartiersentwicklung am HBF, Harkortstraße
    GBI AG, Berlin
    greeen! architects gmbh
  • KAISPEICHER
    Investor: INTERBODEN Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG
    slapa oberholz pszczulny | architekten

DIP – Deutsche Immobilien-Partner: Halbjahresbilanz 2017 der deutschen Büromärkte


17.07.2017 Markt für Büroflächen

Fazit: DIP analysiert Rekord-Flächenumsatz im ersten Halbjahr


Die Analysen von DIP – Deutsche Immobilien-Partner zeigen, dass die fortgesetzte robuste Wirtschaftslage in Deutschland die Entwicklung der Büromärkte positiv beeinflusst:

  • Im ersten Halbjahr 2017 liegt der Gesamtbüroflächenumsatz (inkl. Eigennutzer) mit rd. 2,11 Mio. m² rd. 16% über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums.
  • Analog ist der Büroflächenleerstand in den DIP-Märkten binnen Jahresfrist um mehr als 800.000 m² gesunken. Er liegt aktuell bei rd. 5,85 Mio. m² (2015: 6,7 Mio. m²). Die Leerstandsquote sank von 6,4% Ende Juni 2016 auf aktuell 5,6%.
  • Gleichzeitig ist die durchschnittliche Spitzenmiete in den analysierten deutschen Büromärkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um EUR 1,50/m² bzw. 5,5% auf rd. 28,30 EUR/m² gestiegen (1. Hj. 2016: EUR 26,80/m²).

 
Weitere Informationen und Details zu den Einzelmärkten entnehmen Sie bitte den beigefügten Pressematerialien.

Ganze Pressemitteilung
Übersicht Büromärkte Halbjahresbilanz