• I-u
    IDR
    K6 Architekten
  • Schwannstraße 10 "Infinity Office"
    Becken Development GmbH, Hamburg
    pinkarchitektur, Düsseldorf
  • Am Albertussee
    METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG
    Architekten: blauraum Architekten
  • MIZAL - Visions on Campus am Düsseldorfer Medienhafen
    CODIC Development GmbH
    Eller + Eller Architekten GmbH
  • Pier One, MedienHafen
    ingenhoven architects
  • Mühlenquartier | südlich der Paulsmühlenstraße
    Vivawest Wohnen GmbH
  • NOD New Office Düsseldorf
    STRABAG Real Estate GmbH
    RKW Architektur
  • Quartiersentwicklung am HBF, Harkortstraße
    GBI AG, Berlin
    greeen! architects gmbh
  • KAISPEICHER
    Investor: INTERBODEN Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG
    slapa oberholz pszczulny | architekten

Deal Magazin: Quantum erwirbt MIK in Düsseldorf für Koreanischen Investorenclub


20.11.2017 Büroinvestmentmarkt

Die Hamburger Quantum Gruppe erwirbt das “MIK“ in Düsseldorf für koreanische institutionelle Investoren unter der Führung von Capstone Asset Management. Quantum hat den Deal initiiert, strukturiert und für Capstone durchgeführt. Darüber hinaus wird Quantum das Asset Management für den Bürokomplex übernehmen.


Damit führt Quantum die strategische Erweiterung der internationalen Investorenbasis konsequent fort. Die Akquisition des “MIK“ ist für Capstone die vierte Einzeltransaktion in Europa – zwei Büroimmobilien in Deutschland und zwei Logistikimmobilien in UK. Capstone hat somit innerhalb eines Jahres in Europa Transaktionen von mehr als EUR 650 Mio. erfolgreich durchgeführt.

Das zentral gelegene Gebäudeensemble, bestehend aus sechs Baukörpern, wurde zwischen 1954 und 1977 errichtet und während der zweijährigen Sanierung (1995-1997) um drei Gebäude erweitert. In 2014 erfolgte eine umfassende Sanierung des rd. 53.000 m² großen Gebäudekomplex für den neuen Mieter „Land Nordrhein-Westfalen“. Das Objekt wird nun zu 100% vom Ministerium des Inneren Nordrhein-Westfalen genutzt. Die Kombination aus AAA-Mieter und einer WALT von rd. 17 Jahren bietet den Investoren ein nachhaltiges und stabiles Ertragsprofil.

Für den Käufer war Clifford Chance tätig. CBRE betreute den strukturierten Transaktionsprozess.