Düsseldorf zum 20. Mal auf der MIPIM


Die Messe gilt als bedeutendster Branchentreff für Immobiliengeschäfte und zieht Projektentwickler, Investoren, Architekten, Makler, Stadtplaner und Wirtschaftsförderer gleichermaßen an, um Kontakte zu pflegen, Märkte zu sondieren und Projekte zu verhandeln.

Wieder zahlreiche Partner mit an Bord

Düsseldorf ist 2018 bereits zum 20. Mal (Stand­nummer: R7.G12 in der Riviera Hall) vertreten – und damit eine der Teilnehmerinnen der "ersten Stunde". Der Stand wurde im vergangenen Jahr neu konzipiert und gebaut und hat eine attraktive Terrasse zum Yachthafen von Cannes. Auf 136 Quadratmetern präsentiert sich die Landeshauptstadt gemeinsam mit wohl einem guten Dutzend Standpartnern dem internationalen Publikum als attraktiver Immobilienmarkt und lohnenswerter Investitionsstandort. Als damals eine der ersten Städte erfand die Landeshauptstadt das Public-Private-Partnership-Modell eines Gemeinschaftsstandes. Einerseits konnte dadurch der große Messeauftritt sowohl für die Kommune selber als auch für die beteiligten Partner aus der Immobilienbranche gestemmt werden. Aber zum anderen wurde und wird damit auch ein hoher Aufmerksamkeitswert und viel Publikum am Messestand generiert, denn die zahlreichen Partner sorgen für ebenso zahlreiche Gespräche, Kunden und Kontakte am Stand. So ist der Düsseldorf Stand auch traditionell einer der Publikumsmagneten der Messe. Der Düsseldorfer Messestand gilt als wichtiger Branchentreff. Hier ergibt sich die Gelegenheit zum informellen Gespräch, Projektentwickler und Geldgeber finden zueinander, es werden Potenziale neuer Vorhaben diskutiert oder aber neue Projektideen geboren.

Weiter lesen

OB Geisel präsentiert den Investmentstandort

Die Präsentation des Oberbürgermeisters am Mittwoch, den 14. März um 12.00 Uhr gilt als Programmhöhepunkt des Düsseldorfer Auftritts auf der MIPIM. OB Thomas Geisel stellt dem Fachpublikum aktuelle Projektentwicklungen aus allen Bereichen des Düsseldorfer Immobilienmarktes vor. Vor allem aber wird er vor dem internationalen Messepublikum für Düsseldorf als Investitionsstandort werben. Oftmals hat er dann exclusiv für seinen Messeauftritt neue, spektakuläre Projekte "dabei", die oft für Furore, auf jeden Fall im Nachgang oft für lebhafte Diskussionen in der Heimatstadt sorgen. So nutzen auch Entwickler bzw Investoren den Auftritt des OBs, um ihre neuen Projekte prominent präsentieren zu lassen. Wieder eine win-win-Situation.

Düsseldorf hat bereits fünfmal einen MIPIM Award gewinnen können – so viele wie noch keine Stadt zuvor. 7 x waren Düsseldorfer Projekte für einen AWARD nominiert, eine weitere Weltbestleistung.

Insofern ist die MIPIM stets ein überaus wichtiges Event im Kalender der Wirtschaftsförderung und die o.g. Awards bzw. Nominierungen sicherlich die größten Erfolge.

Ein Misserfolg wäre es, wenn das eigens aus Düsseldorfer Hausbrauereien "eingeflogene" Bier auf der Terrasse ausgehen würde – doch das ist noch nicht passiert.

KONTAKT

Haben Sie Fragen zu EXPO REAL und MIPIM?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bernd Weich
Telefon: 0211 - 8997682

Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung