• Herzlich willkommen
    am Immobilienstandort Düsseldorf
    mipim 14–17 März
  • HORIZON – Headquarters L’Oréal Deutschland
    Projektentwicklung: die developer Projektentwicklung GmbH
    Architekten: HPP Architekten Düsseldorf
  • Albrecht-Dürer-Schule
    Entwickler: IDR – Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
  • Heinrich Heine Gärten
    Investor: Frankonia Eurobau
    Hilmer & Sattler und Albrecht Gesellschaft von Architekten mbH
  • Schadowplatz
    Investor: CENTRUM
  • Panta Rhei
    Investor: Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH
  • Wehrhahnlinie Düsseldorf
    Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
  • VIERZIG549
    Investor: Zech Group GmbH
    DIE WOHNKOMPANIE NRW GmbH

IDR – Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG


Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR) – ein Traditionsunternehmen, das heute Maßstäbe setzt für Planung und Realisation erfolgreicher Immobilienkonzepte.

Henkelstraße 164
40589 Düsseldorf

Telefon +49 (0)211 - 7483631
Telefax +49 (0)211 - 7483629

www.idr.de

Kontakt am Messestand


Name Position E-Mail
Manfred Kornfeld Vorstand
Ekkehard Vinçon Vorstand
Oliver Münnich Prokurist

Unternehmensportrait


Mit kundenspezifischen Konzepten arbeitet die IDR konsequent für die langfristige Ansiedlung von Unternehmen im Großraum Düsseldorf.

Die Kernaktivitäten dabei:
Planung, Entwicklung, Bau und erfolgreiche Vermarktung hochwertiger Gewerbeimmobilien. Projektentwicklung mit Perspektive. Es geht um Grundstücke, Bürogebäude, Gewerbe- und Innovationsparks, Dienstleistungszentren und Handwerkerhöfe. Neben Sonderimmobilien stehen auch Investitionen in die eigenwirtschaftliche Standort- und Projektentwicklung zusammenhängender gewerblicher Grundstücksflächen im Fokus. Strukturen mit Zukunft für großflächige Areale und individuelle Immobilienlösungen.

Nicht nur traditionelles Engagement, sondern auch die sinnvolle Ausweitung des IDR-Leistungsspektrums: Projektleitung und Controlling. Erfolgreich unter Beweis gestellt bei Großprojekten wie zum Beispiel der spektakulären ESPRIT arena und gefordert beim Jahrhundertprojekt der Landeshauptstadt Düsseldorf: dem Kö-Bogen.

Projektfotos