• I-u
    IDR
    K6 Architekten
  • Am Albertussee
    METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG
    blauraum Architekten
  • Kö-Bogen 2
    Investorengruppe aus Centrum, B&L und DC Values
    ingenhoven architects
  • Schwannstraße 10 "Infinity Office"
    Becken Development GmbH, Hamburg
    pinkarchitektur, Düsseldorf
  • Forty Four
    die developer Projektentwicklung GmbH
    sop architekten
  • Pier One, MedienHafen
    ingenhoven architects
  • Mühlenquartier | südlich der Paulsmühlenstraße
    Vivawest Wohnen GmbH
  • AirView
    Airport City | Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH
    © Andreas Wiese (2016)
  • NOD New Office Düsseldorf
    STRABAG Real Estate GmbH
    RKW Architektur
  • Quartiersentwicklung am HBF, Harkortstraße
    GBI AG, Berlin
    greeen! architects gmbh
  • KAISPEICHER
    Investor: INTERBODEN Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG
    slapa oberholz pszczulny | architekten

Deal Magazin: STRABAG Real Estate verkauft Düsseldorfer Wohnprojekt an Quantum


12.07.2016 Büroinvestmentmarkt

Die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat für einen von ihr verwalteten Immobilien-Spezialfonds die von der STRABAG Real Estate GmbH (SRE) geplante Wohnungsentwicklung „LaVie“ in der Düsseldorfer Schwannstraße als Forward-Deal erworben. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Durchführung des Projekts mit insgesamt rund 16.000 m² Wohnfläche bleibt weiterhin in den Händen der SRE.

Mit dem „LaVie“ entwickelt die SRE in Düsseldorf-Derendorf auf ca. 8.000 m² rund 190 moderne Mietwohnungen, von denen etwa 30 % als preisgedämpfter Wohnraum realisiert werden. Zudem sollen mit dem Ensemble, das aus drei Baukörpern besteht, die um einen gemeinsamen Innenhof gruppiert sind, eine dreizügige Kita sowie eine Tiefgarage mit rund 140 Stellplätzen entstehen. Nach außen fügt sich die klassische Architektur des „LaVie“ nahtlos in die Umgebungsbebauung ein. Im Inneren gliedern sich die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit 50 m² bis 130 m² in durchdachte, variantenreiche Grundrisse. Die von der Ed. Züblin AG ausgeführten Bauarbeiten sollen voraussichtlich noch im Herbst dieses Jahres beginnen.

Weitere Informationen